Ganz ohne Taxi nach Paris – Encore une fois (Teil 2)

yodahomeReisen und soLeave a Comment

Panorama Sacré-Coeur

In der Serie „Hauptstädte Europas erkunden“ hat es uns dieses Jahr nach Paris, Frankreich verschlagen. Geschichte, Kultur, einzigartige Sehenswürdigkeiten, all das findet man dort in großer Zahl. In knapp sieben Tagen haben wir, also mein Vater, mein Onkel und ich, wieder versucht mit wenig bis keinen Sprachkenntnissen unseren Weg in der Metropole zu finden. Wie das funktioniert hat, davon handelt … Read More

Ganz ohne Taxi nach Paris – Teil 1

yodahomeAllgemein / Generic, Reisen und so1 Comment

In der Serie „Hauptstädte Europas erkunden“ hat es uns dieses Jahr nach Paris, Frankreich verschlagen. Geschichte, Kultur, einzigartige Sehenswürdigkeiten, all das findet man dort in großer Zahl. In knapp sieben Tagen haben wir, also mein Vater, mein Onkel und ich, wieder versucht mit wenig bis keinen Sprachkenntnissen unseren Weg in der Metropole zu finden. Wie das funktioniert hat, davon handelt mein kleiner Reisebericht.

In Festo Romam – Der Reise letzter Teil

yodahomeIn eigener Sache, Reisen und so3 Comments

Der Petersplatz, frisch gewaschen

Vor kurzem bin ich mit meinem Vater und meinem Onkel fast spontan für eine Woche nach Rom geflogen. Fast spontan, weil wir uns dazu nur wenige Wochen vorher beim abendlichen Grillen entschlossen hatten. Zunächst war der Vorschlag eigentlich nur ein Gag, aber es dauerte nur eine Stunde und wir hatten Hotel und Flug bei einem großen Onlineportal gebucht. Rom hat … Read More

In Festo Romam – der Reise dritter Teil

yodahomeIn eigener Sache, Reisen und so2 Comments

Foro Traiano

Vor kurzem bin ich mit meinem Vater und meinem Onkel fast spontan für eine Woche nach Rom geflogen. Fast spontan, weil wir uns dazu nur wenige Wochen vorher beim abendlichen Grillen entschlossen hatten. Zunächst war der Vorschlag eigentlich nur ein Gag, aber es dauerte nur eine Stunde und wir hatten Hotel und Flug bei einem großen Onlineportal gebucht. Rom hat … Read More

In Festo Romam – der Reise zweiter Teil

yodahomeIn eigener Sache, Reisen und so3 Comments

Von Peters Kuppel kann man seinen Platz sehen!

Vor kurzem bin ich mit meinem Vater und meinem Onkel fast spontan für eine Woche nach Rom geflogen. Fast spontan, weil wir uns dazu nur wenige Wochen vorher beim abendlichen Grillen entschlossen hatten. Zunächst war der Vorschlag eigentlich nur ein Gag, aber es dauerte nur eine Stunde und wir hatten Hotel und Flug bei einem großen Onlineportal gebucht. Rom hat … Read More

In festo Romam – der Reise erster Teil

yodahomeIn eigener Sache, Reisen und so3 Comments

Ponte Milvio

Vor kurzem bin ich mit meinem Vater und meinem Onkel fast spontan für eine Woche nach Rom geflogen. Fast spontan, weil wir uns dazu nur wenige Wochen vorher beim abendlichen Grillen entschlossen hatten. Zunächst war der Vorschlag eigentlich nur ein Gag, aber es dauerte nur eine Stunde und wir hatten Hotel und Flug bei einem großen Onlineportal gebucht. Rom hat … Read More

Griechischer Wein. Und Wasser mit russischen Badegästen. Teil 1

yodahomeReisen und soLeave a Comment

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Und wenn er die Reise alleine tut, dann kann zumindest keiner reingrätschen und einen korrigieren. Dies ist also meine ganz subjektive Urlaubsgeschichte von fünf Tagen auf Rhodos, meinem ersten selbstbezahlten Urlaub. 😀 Beziehungsweise der erste Teil davon, ist doch wieder sehr lang geworden. *g*

Ein kleine re:Publikation – Post Mortem #rp13

yodahomeAllgemein / Generic, Reisen und so, Wissenschaft1 Comment

rp13 einlassband

Man kann von Glück sagen, dass der re:publica in diesem Jahr ein verlängertes Wochenende folgte, denn damit war genug Zeit für eine intensive Nachbereitung trotz dringend nötiger mentaler Erholung. Während andere sich an Christi Himmelfahrt gen Himmel gesoffen haben, bin ich die besuchten Sessions durchgegangen, habe mir verpasste Sessions auf YouTube angeschaut (dafür gibt es auch ein schönes Interface) und … Read More

re:publica 13 – Nur 48 Stunden (bislang)

yodahomeAllgemein / Generic, Reisen und so, WissenschaftLeave a Comment

Interview mit Graham Linehan #rp31

Ich hatte es ja angedroht, darum mach‘ ich’s jetzt partiell: Die ersten beiden Tage re:publica aus der Nahaufnahme handlich verbloggt: Tag Eins war durchaus spannend aber nicht so ergiebig: Nach langem Schlangestehen (offenbar eine schlaue Eventidee für den gelernten DDR-Bürger, die imho aber nicht ganz aufging)war der erste Talk für mich der Vortrag von Gunter Dueck, der erwartbar unterhaltsam und … Read More