Der Kunde, das unbekannte Wesen…

yodahomeAllgemein / Generic, life, thoughtsLeave a Comment

…pflegt ein ehemaliger Arbeitskollege zu sagen, wenn wir uns über besonders lustige oder befremdliche Ereignisse aus dem Alltag eines Einzelhändlers unterhalten. Und in der Tat, Kunden bzw. Kundinnen (eine Unterscheidung in maskulin und feminin ist aus Erfahrung nicht relevant, weshalb im folgenden die männliche Form die weibliche impliziert) sind nicht einfach nur eine beschränkte Subklasse in der Gattung Mensch sondern … Read More

Spread the Word:

E-Freiheit, E-Gleichheit und E-Brüderlichkeit

yodahomeAllgemein / Generic, thoughtsLeave a Comment

Im Spiegel der vorvorletzten Woche war eine Titelstory zum Thema Freiheit, Kontrolle und Recht im Internet mit dem griffigen Titel „Netz ohne Gesetz“ (man beachte den beinahe lyrischen Ansatz, auch wenn’s faktisch falsch ist). Die Prämisse ist also in drei Worten formuliert und sie wird noch weiter aufgebaut. Das Netz wird charakterisiert als „Parallelwelt“ in dem „das Recht nichts wert … Read More

Spread the Word:

Ver[Apple]t – Laufen lernen mit dem Mac

yodahomeComputer, thoughtsLeave a Comment

Image by vLutzifer via Flickr Mein allererster Computer war ein Robotron, die DDR-Variante eines C64, wenn man so will. Er konnte im Grunde nur ein rudimentäres BASIC, der Bildschirm war ein alter russischer Schwarz-Weiss-Fernseher und die Daten waren auf normalen Kassetten gespeichert. Wollte man z.B. ein Spiel spielen, legte man eine Kassette ein, tippte ein paar Befehle ein, ließ das … Read More

Spread the Word:

Harry Potter VII – opinion and two related thoughts

yodahomelife, movies, thoughtsLeave a Comment

Image by drewesque via Flickr Well, I just returned from cinema where I watched the latest installment of the Harry Potter series – known as „Harry Potter and the Half-Blood prince“ in the original (=non-localized) version. I will first try to say something about the movie itself and then come to two thoughts that crossed my mind after I watched … Read More

Spread the Word:

Nachruf auf einen iPod

yodahomelife, thoughts3 Comments

Nichts auf dieser Welt bleibt für ewig, wie wir wissen, Wissen kommt und geht, Völker wachsen und weichen, Lebewesen leben und sterben. Besonders in diesen schnelllebigen Zeiten, in diesem Jahrtausend des Konsums, des unreflektierten Ver- und Gebrauchens und der Massenproduktion vergessen wir allzu oft, die Leistungen der viele kleinen Gegenstände anzuerkennen, die uns jeden Tag das Leben erleichtern oder versüßen … Read More

Spread the Word:

Nach dem Krieg ist vor dem Krieg…

yodahomelife, thoughts4 Comments

Image by David M* via Flickr Wenn Großeltern – beispielsweise meine Omas – von ihrem Leben erzählen, sprechen sie häufig von der Zeit vor, während oder nach „dem Krieg“. ‚Der Krieg‘, das bezieht sich üblicherweise auf den 2. Weltkrieg (1939-1945) , hin und wieder auch auf den 1. (1914-1918). Das sind zweifellos die beiden zentralen Zeitmarken des 20. Jahrhunderts, besonders … Read More

Spread the Word:

Film "Das Beste kommt zum Schluss" – Das Thema Tod

yodahomeFilme, Meinungen, movies, thoughtsLeave a Comment

Wenn es ein Thema gibt, das zumindest in der breiten Öffentlichkeit immer noch tabuisiert wird, dann ist es der Tod. Womöglich ist der allgemeine Dialog dazu heute schon viel eher möglich als noch vor 50 Jahren – erst vor kurzem hatte ich eine Postwurfsendung meines lokalen Bestattungsunternehmens im Briefkasten -, allerdings ist meine Beobachtung, dass beispielsweise die Ladenfront eines Bestatters … Read More

Spread the Word:

Erinnerungen richtig recyclen

yodahomeOhne KategorieLeave a Comment

Ich räume sehr ungern auf. Denn mich beschleicht immer das Gefühl, mit irgendeiner Sache auch eine Erinnerung wegzuwerfen und wer mich kennt, der weiß, dass ich sehr leicht Dinge vergesse und folglich könnten so leicht Gedanken verloren gehen. Wie auch immer, nach meiner vollendeten Bachelorarbeit wollte ich eigentlich nur die Bücher ins Regal stellen, die Wochenlang auf meinem Tisch hübsch … Read More

Spread the Word: