Der Zorn des Kirk – Star Wars… äh, Star Trek Into Darkness (Kritik)

yodahomeFilme, Meinungen1 Comment

Star Trek into Darkness - Poster

Vor langer Zeit, in einer w… nee, falsch. Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir erinnern uns an das Jahr 2010, als J.J. Abrams Star Trek wiederbelebte und mittels einer alternativen Zeitlinie und mit jungen Darstellern die Geschichte um Kirk, Spock und dem berühmtesten Raumschiff der Fernsehgeschichte komplett umschrieb. Wer Synapsenschwund beklagt, möge sich hier (oder auch hier) nochmal meine Meinung zu diesem … Read More

Oblivion, 2013 – ★★ (contains spoilers)

yodahomeExtern, Filme, Meinungen, movies, thoughts, viaLetterboxdLeave a Comment

This review reportedly contains spoilers.

First thing: I don’t know the graphic novel this is based on. So no comparing with that

Second thing: I don’t dislike Tom Cruise per sé, or as JoCo puts it: „Tom Cruise is Tom-Cruise-crazy, just be glad it’s him – not you, if you had Tom Cruise’s troubles, you might go Tom-Cruise-Crazy, too.“

Apart from that: The film is visually pleasing but the story is quite simple and non-surprising. I didn’t see the clone-thing coming but other than that things take way too long to actually happen although you already expect them to. Take e.g. Morgan Freeman: You know he’s not the protagonist yet he’s going to appear as a leader of sorts, it’s pretty clear from the first ten minutes that the guys on earth are discarded people and bang – ergo their leader is MF. And so it turns out to be it’s just that it takes about two thirds of the movie to get there! Same happens with the erased memory, the aliens that are nowhere to be seen, the fake wife, the actual wife etc. You expect it to happen long before it does.
Straight forward isn’t bad per se but it doesn’t work if you want to make it a surprise, then it just feels artificial.
So does Cruises acting. Well actually, everybody’s acting. The setting is the real star here, but as it’s mainly American rubble I found it boring after the first 30 minutes. At least they did not show the aliens. And I am probably just disappointed because I actually thought I’d need no popcorn during this movie…

Der Hobbit – Ein absolut nicht unerwartetes Review

yodahomeFilme, Meinungen3 Comments

Bilbo Beutlin (Martin Freeman)

Der Hobbit – Eine unerwartete Reise gehört wahrscheinlich zu den meist erwarteten Filmen der letzten Jahre. Nachdem Peter Jackson mit der vermeintlich unverfilmbaren Herr der Ringe-Trilogie ein mittelgroßes Weltwunder gelungen ist, haben sich die Fans (zu denen ich mich zählen würde) verständlicherweise auf seinen Hobbit, der sie wieder ins neuseeländische Mittelerde führt, gefreut. Ich hab‘ den Film unlängst im Kino gesehen, in 3D und mit erhöhter Bildfrequenz (HFR). Neben den technischen Spielereien hat der Film aber auch inhaltlich einiges zu bieten. Wie immer wird ab dem nächsten Absatz nicht mehr auf Spoilerfreiheit geachtet, wer den Film also noch unvoreingenommen sehen möchte, sollte das Lesen einstellen. Jetzt. Sofort.

Blade Runner – The Final Cut – (M)Eine Einschätzung

yodahomeFilme, Meinungen1 Comment

Blade Runner Titel von http://www.whogottherole.com/

Bei diesem Beitrag handelt es sich um ein überarbeitetes Review, dass ich am 19.Dezember 2007 für meinen damaligen Deutschen Bladerunner Blog geschrieben habe. Aus aktuellem Anlass (und um die Wartezeit auf meinen Beitrag zum ‚Hobbit‘ zu überbrücken) hab‘ ich den Beitrag am Schluss um meine Meinung zur BluRay ergänzt und ansonsten seine Brillianz von vor fünf Jahren erhalten. Quasi auch neu digitalisiert.

Filmgeschichte 1. Teil: Fantasia (1940)

yodahomeFilme, MeinungenLeave a Comment

Micky als Zauberlehrling

Die Weihnachtszeit nutze ich immer wieder gern, um Medien zu konsumieren. Dabei versuche ich weniger die aktuellsten Veröffentlichungen an Filmen, Büchern und Spielen abzuarbeiten, sondern eine gute Mischung aus Altem und Neuem, Bekanntem und Fremden zu finden. In dieser Weihnachtspause habe ich unter anderem zwei bedeutende filmhistorische Werke wiedergesehen. Das erste ist „Metropolis“, der Science-Fiction-Stummfilm von Fritz Lang aus dem … Read More

Hugo Cabret – Ein fast schon weihnachtliches Review. (Trailerupdate)

yodahomeFilme, Meinungen2 Comments

Hugo und Isabelle

Update 21.12.: Da der Weltuntergang abgesagt wurde, lohnt es sich ja doch, den Trailer noch unten anzuhängen. In den letzten Wochen habe ich immer wieder angefangen kritische Artikel zu schreiben, aber so kurz vor Weihnachten versaut einem das doch eigentlich nur die Stimmung. Jetzt habe ich aber ein erfreuliches Thema finden können, einen Film, der nicht nur gut zum besinnlichen … Read More