Der kleine Vampir – Endlich auf DVD

yodahomelife0 Comments

Eines meiner erste Internetprojekte war eine Fansite zur Fernsehserie „Der kleine Vampir“, die ich nun schon seit über 7 Jahren pflege. Auch wenn ich die Arbeit am Projekt in den letzten Jahren stark reduziert habe, bei solchen Neuigkeiten schlägt das Fanherz dann doch höher.

Manche Momente gibt es nur einmal im Leben. Dazu gehörte ein bestimmter Tag Ende Mai, als mich eine E-Mail von einem Fan erreichte mit einem Link auf den Onlineshop von ARD Video. Die Website, die ich da per Klick erreichte, kündigte an, dass irgendwann im September die komplette Serie „Der kleine Vampir“ von 1985 auf DVD erscheinen würde, allerdings noch ohne Bild und weitere Angaben.
Heute, mehr als zwei Monate später, scheint sich die Ankündigung wirklich zu bewahrheiten: Mehr als 23 Jahre nach der Originalausstrahlung erscheinen die 13 Folgen der Fernsehserie auf 4 DVDs!

Vorgeschichte

Um zu verstehen, das es sich bei dieser Nachricht fast schon um ein Wunder handelt, sollte man wissen, dass die durchaus sehenswerte, weltweite Fangemeinde schon seit über 20 Jahren auf eine Veröffentlichung wartet. Als ich mich so Anfang 2000 erstmals im Internet über die Serie informieren wollte, existierte schon ein gut organisierter Fanclub in Deutschland und auch die tolle Website von Andy Winkler. Trotzdem wollte ich gerne eine eigenen Website machen, die es vom Start weg auch auf Englisch geben sollte. Nach einigen Monaten Recherche und Arbeit war die erste Version der Website online – die nach heutigen Maßstäben grottenschlecht aussah (Siehe archives.org). Über die Jahre hat sie ihr Aussehen ein paar Mal geändert, das letzte Mal vor zwei Jahren, als ich alles in mein Wiki migrierte und ein Fan mir half, alles auf Französisch zu übersetzen. In den ersten Jahren mailte ich viel durch die Gegend, versuchte ehemalige Schauspieler und Crewmitglieder zu kontaktieren, was mir in einige Fällen auch gelang. Auch die Veröffentlichung auf DVD war damals ein wichtiges Thema, ein paar Mal wurden sogar Ankündigungen gemacht, es gab Online-Petitionen und E-Mail Protestaufrufe, aber es kam letztendlich zu nichts. Weder die deutschen noch die kanadischen Produzenten machten uns viel Hoffnung. Dann verschwand die Serie vor drei oder vier Jahren auch noch vom Bildschirm (in Deutschland wurde sie zuvor regelmäßig auf den dritten Programme wiederholt, in anderen Ländern lief sie nur ein einziges Mal 1985) und wurde nicht mehr gesendet. VHS Aufnahmen wurden zum raren Gut und in der Szene hoch gehandelt.

Doch dann kam eben besagte E-Mail und mit einer schon gewohnheitsmäßigen Skepsis fragte ich erstmal herum, ob das tatsächlich stimmen kann. Aber nun sieht es so aus, als ob ein Traum doch noch in Erfüllung geht, denn auch bei Amazon ist die DVD mittlerweile gelistet.Der Erscheinungstermin wurde um einen Monat auf den 29.10. verschoben, da offenbar sogar die englische Original-Tonspur mit auf die Scheiben kommen soll. Damit geht ein zusätzlicher Wunsch in Erfüllung, denn in der Tat ist es nahezu unmöglich Aufnahmen der englischen Sprachfassung irgendwo zu finden, selbst im Netz kursieren nur meist qualitativ schlechte, deutschsprachige Mitschnitte.

Auch heute erreichen mich immer noch vereinzelt Mails von Fans aus dem In- und Ausland mit der Frage, ob man denn die Serie auf DVD oder Video bekommen könnte und bislang mußte ich diese Frage immer verneinen mit einer längeren Erklärung, warum das so ist. Offenbar ist auch diese lange Wartezeit nun vorüber und ein nicht ganz unbedeutender Teil meiner Kindheit und Jugend findet einen vorläufigen Abschluss. Zum Vorgeschmack hier noch zwei Kleinigkeiten von YouTube.