gulli: Deutsche Post macht virtuellen Laden in Second Life zu / Star Wars Clone Wars

yodahomeOhne KategorieLeave a Comment

gulli: Deutsche Post macht virtuellen Laden in Second Life zu

Es ist fast schon lustig zu sehen, wie sich langsam aber sicher die versammelte Firmenprominenz aus dem zweiten Leben zurueckzieht mit den unterschiedlichsten Begruendungen.

Sicher ist SL tendenziell schwerer zu bedienen als vergleichbare Online-Rollenspiele. Und da es sich eben nicht um ein Spiel handelt, welches sich verpflichtet sieht seine Nutzer zu unterhalten und dadurch zu binden, mag den nach dem Medienhype aufgesprungenen Neuusern der Spass auch wieder vergangen sein, weshalb sie sich jetzt langsam wieder zurueckziehen.
Trotzdem scheint es mir doch eher so zu sein, dass die Firmen mit etablierten Methoden in einen vollkommen neuen, anderen Medienraum vorgedrungen sind und jetzt feststellen, dass sie damit keinen Erfolg (wie auch immer sie diesen definieren) haben koennen. Wer wuerde in einem Land, dass noch kaum erschlossen ist und einiges an Infrastruktur vermissen laesst, irgendwo in der Wallachei einen Laden hinstellen, dann auf Kunden warten und schlussendlich auch noch enttaeuscht sein, dass niemand kommt?

Second Life funktioniert vielleicht anders, aber es immitiert letztendlich die reale Welt und da wo niemand ist (bei Second Life ist das eine unheimlich große Fläche) da kommt auch keiner hin. Und das sich viele wundern, warum sie da hin sollen wundert kaum, immerhin machen mehr oder weniger sinnfreie Geschäfte immer noch einen großen Teil der SL-Immobilien aus. Und da der Client ja nun auch schon eine Weile OpenSource ist, sollten man sich vielleicht daran machen, die virtuelle Welt zugänglicher und praktischer zu machen (ich suche immer noch den uBrowser in Second Life, der zumindest das Web in die virtuelle Welt bringt).

Mal gucken was daraus wird.

Star Wars Clone Wars

Das Letzte, was man von Star Wars – Schöpfer George Lucas nach Episode III gehört hat, waren Pläne für eine Animationsserie über die Klonkriege und eine (reale) Fernsehserie. Seitdem sind schon fast drei Jahre vergangen und ich persönlich hätte ja auch eine Entschuldigung für die etwas schwache Anakin-zu-Vader Sequenz (besonders den enttäuschenden Kampf Palpatine vs drei große Jedi, wer sagt eigentlich, dass man mit der Zeit nur die guten Dinge im Gedächtnis behält?) aus EPIII in diesem Zeitraum erwartet, möglicherweise schneidet George sich das ja noch mal für eine große 2nd Trilogy Blue Ray DVD Box Extended Edition mit digitalen Schauspielern neu zurecht. Wie auch immer, faul war der gute Mann auch nicht, denn jetzt hat LucasFilm Animation offiziell die neue Serie „Clone Wars“ (nicht verwechseln mit der anderen animierten Serie gleichen Namens, welche zwischen EPII und EPIII erschienen ist) angekündigt. Was man so sehen kann, ist schon interessant, wenngleich ich dem Animationsstil adhoc nicht soviel abgewinnen kann auch wenn es jetzt nicht mehr so nach einem Format für die Kleinen aussieht. Da es aber ja eh noch lange dauern kann, bis die Serie bei uns aufschlägt, hält sich meine Begeisterung eher in Grenzen. Aber es wird sicher unterhaltsam und wenn Yoda auch auftaucht, dann guck‘ ich mir das schon deswegen an. g